Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Harry-Potter-Fans müssen sich noch ein wenig gedulden, aber am 15. März ist es dann so weit - dann wird Premiere in Deutschland gefeiert.

Harry-Potter-Fans müssen sich noch ein wenig gedulden, aber am 15. März ist es dann so weit - dann wird Premiere in Deutschland gefeiert.

Foto: Manuel Harlan

Erleben

Harry Potter kommt in Deutschland auf die Bühne

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Am 15. März feiert das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ im Hamburger Mehr! Theater Deutschlandpremiere. John Tiffany, Regisseur und Co-Autor der Original-Geschichte, spricht im Interview mit Nadine Wenzlick über seine Liebe zu Fantasy, sein erstes Treffen mit J. K. Rowling und die Entstehung des Stücks.

Kreis-Icon-Nordstern
Herr Tiffany, hatten Sie als Kind einen Zauberkasten? Hatte ich! Er war aber nicht besonders. Ich hatte andere Spielsachen, die deutlich magischer waren. Kennen Sie Doctor Who? Ich hatte eine TRADIS und wenn man Doctor Who dort reintat, verschwand er. Da hatte ich große Freude dran.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren