Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Während des Prozesses: Der wegen Mordes angeklagte Niels Högel sitzt im Gerichtssaal neben seinen Anwältinnen Ulrike Baumann (Mitte) und Kirsten Hüfken.

Während des Prozesses: Der wegen Mordes angeklagte Niels Högel sitzt im Gerichtssaal neben seinen Anwältinnen Ulrike Baumann (Mitte) und Kirsten Hüfken.

Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Erleben

Niels Högel: Patientenmorde kommen auf die Bühne

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Ein gewagtes Projekt ist es schon, sich mit den Taten des Niels Högel im Theater auseinanderzusetzen. Aber das Dokumentarstück „Überleben“ will nicht unterhalten. Es geht um die Aufarbeitung einer unfassbaren Mordserie. Erinnerungen an den Prozessauftakt schildert NORD|ERLESEN-Reporter Tim Albert.

Kapitel in diesem Artikel

Kreis-Icon-Nordstern

Umstrittenes Theaterprojekt

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren