Birgit Burkhart, Projektkoordinatorin von „museum4punkt0“ des Deutschen Auswandererhauses, demonstriert die Funktionsweise des neuen Biografien-Portals. Besucher können digital per Touch auf dem Display durch verschiedene Lebensläufe von Ein- und Auswanderern blättern und sich Text, Film und Fotos ansehen.

Birgit Burkhart, Projektkoordinatorin von „museum4punkt0“ des Deutschen Auswandererhauses, demonstriert die Funktionsweise des neuen Biografien-Portals. Besucher können digital per Touch auf dem Display durch verschiedene Lebensläufe von Ein- und Auswanderern blättern und sich Text, Film und Fotos ansehen.

Foto: Arnd Hartmann

Birgit Burkhart, Projektkoordinatorin von „museum4punkt0“ des Deutschen Auswandererhauses, demonstriert die Funktionsweise des neuen Biografien-Portals. Besucher können digital per Touch auf dem Display durch verschiedene Lebensläufe von Ein- und Auswanderern blättern und sich Text, Film und Fotos ansehen.

Erleben

Prägnante Geschichten im Deutschen Auswandererhauses

Der Teddybär in seinem blauen Anzug sieht ziemlich abgeliebt aus. Der Studentenausweis aus dem Jahr 1962 wirkt abgegriffen. Das Schwarz-Weiß-Foto von einer Chanukka-Feier aus dem Jahr 1929 kündet von einer Zeit, in der jüdisches Leben in Bremerhaven noch ganz selbstverständlich war. All diese Dinge erzählen Geschichten, Geschichten von Auswanderung und Einwanderung. Sie haben ihren Auftritt im neuen Biografien-Portal des Deutschen Auswandererhauses (DAH).

Kreis-Icon-Nordstern
„Wir kriegen eigentlich nahezu jede Woche Objekte geschenkt“, verrät Dr. Simone Eick, die Direktorin des Auswandererhauses. „Wir machen dann Interviews mit den Betroffenen.“ Danach wandern der Teddybär, der Studentenausweis und all die anderen Erinnerungsstücke ins Magazin, bis sie vielleicht irgendwann für eine Ausstellung herausgeholt werden. Was, so empfindet es die Direktorin, ziemlich schade sei. Denn jedes dieser Dinge stehe für einen anderen Aspekt von Emigration und Migration.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen