Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das Coronavirus hat jetzt auch in Berne zugeschlagen.

Das Coronavirus hat jetzt auch in Berne zugeschlagen.

Foto: picture alliance/dpa

Heute

260 Menschen in Berne unter Quarantäne

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Die Zahl der Corona-Fälle klettert auch in der Wesermarsch weiter nach oben. Gestern stieg die Zahl auf 13. Es sind zwei Infizierte hinzugekommen. Erstmals muss ein Infizierter im Krankenhaus behandelt werden. Unterdessen hat das Gesundheitsamt des Landkreises Wesermarsch in der Gemeinde Berne 260 Menschen unter Quarantäne gestellt. Eine Erzieherin im Kindergarten Ganspe ist infiziert.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Erzieherin des Kindergarten Ganspe wurde, so die Pressestelle des Landkreises, am Dienstag, 17. März, von ihrem Hausarzt für einen Abstrich im Diagnostikzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen in Brake angemeldet. Gleichzeitig wurde das Gesundheitsamt informiert. Auch wurde die Erzieherin unter häusliche Quarantäne gestellt. Am Sonnabend, 21. März, erhielt das Gesundheitsamt das labordiagnostische Testergebnis übermittelt, das positiv war.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren