Die Lachslaus richtet schlimmen Schaden an. In einem neuen Projekt haben AWI-Fachleute ein neues Verfahren entwickelt, das die Fische effektiver und schonender von den gefährlichen Parasiten befreien soll.

In einem neuen Projekt haben AWI-Fachleute ein Verfahren entwickelt, das die Lachse effektiver und schonender von den gefährlichen Parasiten befreien soll.

Foto: AWI

In einem neuen Projekt haben AWI-Fachleute ein Verfahren entwickelt, das die Lachse effektiver und schonender von den gefährlichen Parasiten befreien soll.

Heute

AWI-Fachleute und der Kampf gegen die Lachslaus

Sie ist ein Alptraum für Fischzüchter, richtet Millionenschäden an und macht auch freilebenden Lachsen zunehmend zu schaffen: Auf einer Liste der berüchtigtsten Fischparasiten dürfte die Lachslaus ziemlich weit oben landen. In einem neuen Projekt entwickeln AWI-Fachleute zusammen mit mehreren Partnern nun ein neues Verfahren, das die Fische effektiver und schonender als bisher von den Plagegeistern befreien soll.

Kreis-Icon-Nordstern
Ob als Steak, auf dem Brötchen oder in der Lasagne: Lachs gehört in Deutschland zu den beliebtesten Speisefischen überhaupt. Nach einer Statistik des Fisch-Informationszentrums (FIZ) werden hierzulande pro Kopf und Jahr insgesamt mehr als 13 Kilogramm Fisch verzehrt. Und davon entfielen im Jahr 2019 mehr als 17 Prozent auf Lachs. Tendenz steigend. Um die auch in anderen Ländern hohe Nachfrage zu befriedigen, werden die populären Fische inzwischen in großen Farmen im Meer gezüchtet. Vor allem in den norwegischen Fjorden, aber auch vor den Küsten Chiles, Schottlands und Irlands haben Züchter große Gehege installiert, hinter deren Netzen die Lachse heranwachsen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben