Das Aeronauticum in Nordholz – hier bei der 1. Wurster Lichterwoche im Oktober 2019 – hat allen Grund zum Strahlen: Zum ersten Mal können die Museumsakteure ohne finanzielle Sorgen in die Zukunft schauen.

Das Aeronauticum in Nordholz – hier bei der 1. Wurster Lichterwoche im Oktober 2019 – hat allen Grund zum Strahlen: Zum ersten Mal können die Museumsakteure ohne finanzielle Sorgen in die Zukunft schauen.

Foto: Heike Leuschner

Das Aeronauticum in Nordholz – hier bei der 1. Wurster Lichterwoche im Oktober 2019 – hat allen Grund zum Strahlen: Zum ersten Mal können die Museumsakteure ohne finanzielle Sorgen in die Zukunft schauen.

Heute

Aeronauticum: Strahlend in die Zukunft

Sie haben in den Abgrund geschaut. Fast 30 Jahre lang, seit Gründung des Luftschiff- und Marinefliegermuseums in Nordholz. „Wir standen mehrfach vor der Entscheidung, das Aeronauticum schließen zu müssen“, machte der Kuratoriumsvorsitzende Dirk Wurzer den Ernst der Lage auf der Jahrestagung des Fördervereins am Dienstag noch einmal deutlich. Und nun? Strahlende, entspannte Gesichter an einem durch und durch verregneten Sommerabend.

Kreis-Icon-Nordstern
Ich bin noch nie so leichtfüßig zu einer Jahreshauptversammlung getänzelt wie zu dieser.
Marcus Itjen (parteilos), Gemeindebürgermeister
Gemunkelt haben es die Museumsmitarbeiter schon im vergangenen Jahr. Der Bund wolle seinen jährlichen Zuschuss für das größte und besucherstärkste Museum im Cuxland außerhalb der Stadt Cuxhaven von 25.000 auf 400.000 Euro erhöhen. Anfang Oktober war den Nordholzern ein „Schutzengel“ in Person von Johannes Kahrs erschienen, einem seinerzeit führenden Haushaltspolitiker der SPD im Bundestag. Der Cuxhavener Kommunalpolitiker Gunnar Wegener (SPD) hatte ihn ins Aeronauticum gelotst. Und Kahrs hatte gute Nachrichten für das Museum und beste Aussichten für einen jährlichen Bundeszuschuss in Höhe von 400.000 Euro im Gepäck.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren