Betriebsbesichtigung der etwas anderen Art: Weil bei der Produktion von Impfstoffen bei Vibalogics in Cuxhaven strengste Hygieneregeln gelten, durfte selbst Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil die Arbeit der Labormitarbeiter nur von außen beobachten.

Betriebsbesichtigung der etwas anderen Art: Weil bei der Produktion von Impfstoffen bei Vibalogics in Cuxhaven strengste Hygieneregeln gelten, durfte selbst Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil die Arbeit der Labormitarbeiter nur von außen beobachten.

Foto: Heike Leuschner

Betriebsbesichtigung der etwas anderen Art: Weil bei der Produktion von Impfstoffen bei Vibalogics in Cuxhaven strengste Hygieneregeln gelten, durfte selbst Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil die Arbeit der Labormitarbeiter nur von außen beobachten.

Heute

Arbeit an Impfstoff: Biotech-Betrieb lässt Weil staunen

Vertraut und doch ganz neu – so präsentierte sich Cuxhaven am Dienstag Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). „Ich habe gar nicht gewusst, dass Cuxhaven ein Standort der Biotechnologie ist“, zeigte er sich am Dienstag bei seinem Besuch des Unternehmens Vibalogics erstaunt und erfreut zugleich. Der Laborbetrieb ist Partner großer Pharmaunternehmen. Zurzeit unterstützt Vibalogics einen der weltweit größten Pharmakonzerne aus den USA bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus Covid-19.

Kreis-Icon-Nordstern
Es war eine der wohl ungewöhnlichsten Betriebsbesichtigungen, die der Ministerpräsident in seiner Amtszeit erlebt hat. Lediglich durch die Außenfenster des Labors konnte sich Weil an der Seite von Vibalogics-Geschäftsführer Dr. Stefan Beyer und dem für Forschung und Entwicklung verantwortlichen Dr. Kai Lipinski einen Eindruck über die Arbeit der Wissenschaftler und Labormitarbeiter verschaffen. Hinter den Fenstern herrscht maximale Hygiene. Die Mitarbeiter sind von Kopf bis Fuß in weiße Laborkleidung gehüllt. Auf den Köpfen tragen sie eine Art Helm, Gesichtsvisier inklusive. Den politischen Besuch nehmen die Wissenschaftler nur kurz wahr. Ein Kopfnicken, ein Winken – dann beugen sie sich wieder über ihre Apparaturen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben