Heute

Meine Meinung:
Auch künftig wird es Werder schwer haben

Puh, das war knapp. Werder Bremen hat den zweiten Bundesliga-Abstieg in seiner Geschichte gerade noch so verhindert. Auch wenn es gut gegangen ist, wird es einige Zeit dauern, diese Spielzeit aufzuarbeiten. Misslungene Transfers, großes Verletzungspech, fehlendes Spielglück, flatternde Nerven. Die Gründe für den Absturz sind vielfältig. Darüber hinaus muss Werder sich aber grundsätzlich fragen, wo es in der Bundesliga steht. Noch vor einem Jahrzehnt war es eine Selbstverständlichkeit, dass in der Woche im Weserstadion das Flutlicht brennt, weil Europapokalspiele anstehen. In der Bundesliga gehörte Werder traditionell zu den Spitzenmannschaften. Dort sind inzwischen Bayern München und Borussia Dortmund unerreichbar. Aber auch dahinter hat sich viel getan. Von großen Geldgebern geförderte Clubs wie Leipzig, Hoffenheim, Leverkusen, Wolfsburg und neuerdings Hertha BSC nehmen wie selbstverständlich Top-Plätze ein. Dann sind da noch Vereine wie Mönchengladbach, Frankfurt und Freiburg, die dank sportlicher und wirtschaftlicher Konstanz an Werder vorbeigezogen sind. Und schon wird klar: Die Luft wird auch künftig dünn für die Bremer. Der Verein wird sich neu erfinden müssen in den kommenden Jahren. Tradition alleine ist kein Erfolgsfaktor, das musste schon der Hamburger SV schmerzlich erfahren.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen