Ursula Vorbeck (links) und Birgid Hashagen sitzen im Garten des Lotte-Lemke-Hauses und genießen das schöne Wetter. Die beiden Frauen kennen sich noch von früher und haben sich nie aus den Augen verloren.

Ursula Vorbeck (links) und Birgid Hashagen sitzen im Garten des Lotte-Lemke-Hauses und genießen das schöne Wetter. Die beiden Frauen kennen sich noch von früher und haben sich nie aus den Augen verloren.

Foto: Hinkelmann

Ursula Vorbeck (links) und Birgid Hashagen sitzen im Garten des Lotte-Lemke-Hauses und genießen das schöne Wetter. Die beiden Frauen kennen sich noch von früher und haben sich nie aus den Augen verloren.

Heute

Besuche im Altenheim: „Ohne Termine geht es nicht“

„Schöner kann es nicht sein“, sagt Birgid Hashagen. Gemeinsam mit Ursula Vorbeck hat sie es sich unter dem Sonnenschirm direkt neben dem Teich gemütlich gemacht. Die Nachmittagssonne knallt vom Himmel, das Wasser plätschert, der Garten des Lotte-Lemke-Hauses liegt wie eine Idylle da. „Wenn ich dich jetzt noch umarmen könnte, das wäre schön. Aber geht ja leider nicht“, sagt Hashagen zu ihrer ehemaligen Chefin, in deren Tierarztpraxis sie einst gearbeitet hat. Aus den Augen verloren haben sich die beiden Frauen nie. Hashagen besucht ihre Freundin regelmäßig, auch in Corona-Zeiten. Die Besuchsregelungen in Alten- und Pflegeheimen im Land Bremen werden bald gelockert. Das freut aber längst nicht jeden.

Kreis-Icon-Nordstern
Das Wetter an diesem Freitagnachmittag könnte besser kaum sein. „25 Besucher haben sich für heute angemeldet“, erzählt Doris Völkel, Einrichtungsleiterin im Lotte-Lemke-Haus. Bei insgesamt 126 Bewohnern, sagt sie, seien die Besuche mitunter „ein ganz schöner logistischer Aufwand“. Die Pflegekräfte müssten Personaldaten erfassen, die Besucher zu den Bewohnern begleiten und ihnen die Abstands- und Hygieneregeln erklären. „Mittlerweile hat sich das Prozedere gut eingespielt.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren