Laut DRK darf jeder Mensch Blut spenden, der fit und gesund ist. In der Corona-Pandemie ist die Spendebereitschaft aber leicht rückläufig. Manfred Iburg vom Blutspendedienst des DRK bittet deshalb darum, Blutspendetermine wahrzunehmen.

Laut DRK darf jeder Mensch Blut spenden, der fit und gesund ist. In der Corona-Pandemie ist die Spendebereitschaft aber leicht rückläufig. Manfred Iburg vom Blutspendedienst des DRK bittet deshalb darum, Blutspendetermine wahrzunehmen.

Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Laut DRK darf jeder Mensch Blut spenden, der fit und gesund ist. In der Corona-Pandemie ist die Spendebereitschaft aber leicht rückläufig. Manfred Iburg vom Blutspendedienst des DRK bittet deshalb darum, Blutspendetermine wahrzunehmen.

Heute

Blutspender bleiben wegen Corona zuhause

Es kann jeden treffen: Ein Unfall, eine Operation, eine Krankheit, selbst bei Geburten kommt es vor, dass man plötzlich Blut braucht. Wie schön, dass der rote Lebenssaft dann schnell zur Stelle ist. Im ganzen Land sorgen Blutspender für kontinuierlichen Nachschub. Allerdings spenden nur vier Prozent der Bevölkerung regelmäßig Blut. Erschreckend wenig, wenn man bedenkt, dass ein kleiner Pieks Leben retten kann. Jetzt in Corona-Zeiten lassen sich noch weniger Menschen die Nadel setzen. Manfred Iburg vom Blutspendedienst des DRK spricht von einem Rückgang von 10 bis 15 Prozent. Der Gebietsreferent für das Elbe-Weser-Dreieck bittet deshalb darum, Blutspendetermine jetzt wahrzunehmen.

Kreis-Icon-Nordstern
„Das Spendenaufkommen läuft der Nachfrage der Krankenhäuser hinterher“, verdeutlicht Iburg. Der 60-Jährige will nichts dramatisieren, aber wachrütteln: „Wir brauchen jeden Termin. Und jede Spende.“ Iburg meint, momentan eine „gewisse Pandemie-Ermüdung“ in der Bevölkerung erkennen zu können. Die Leute seien vermutlich zu lange mit Corona berieselt worden, weshalb vermehrt Spender zu Hause blieben.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben