Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) kündigte am Freitagnachmittag ihren Rücktritt vor der Presse an. Im Hintergrund: ihre Pressesprecherin Annette Kemp.

Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) kündigte am Freitagnachmittag ihren Rücktritt vor der Presse an. Im Hintergrund: ihre Pressesprecherin Annette Kemp.

Foto: von der Ahé

Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) kündigte am Freitagnachmittag ihren Rücktritt vor der Presse an. Im Hintergrund: ihre Pressesprecherin Annette Kemp.

Heute

Bremens Bildungssenatorin kündigt Rücktritt an

Kitas und Schulen werde sie vermissen, „schlecht geschriebene Vermerke“ hingegen nicht: Die Bildungssenatorin des Landes Bremen, Claudia Bogedan (SPD), kündigte am Freitag nach einem harten Jahr der Schulpolitik in Pandemiezeiten überraschend ihren Rücktritt an. Die 46-jährige Sozialwissenschaftlerin wird Geschäftsführerin der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Seit 2015 war Bogedan für die Schulpolitik in Bremen und Bremerhaven zuständig. Es wird erwartet, dass Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) Anfang der nächsten Woche eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger vorschlägt.

Kreis-Icon-Nordstern
Als Nachfolgerin im Gespräch ist SPD-Landeschefin Sascha Aulepp. „Ich hoffe auf Ihr Verständnis dafür, dass ich mich aus Respekt vor den Gremien meiner Partei nicht zu Spekulationen äußere“, sagte Aulepp auf Nachfrage. Ein Dementi klingt zumindest anders. Auch SPD-Fraktionschef und Bildungspolitiker Mustafa Güngör wurde gehandelt, winkte aber am Freitag noch ab: „Wir können nicht Geschlechtergerechtigkeit fordern und dann Ausnahmen schaffen.“ Denn unter den SPD-Senatoren bliebe im Fall einer männlichen Nachbesetzung Häfensenatorin Claudia Schilling die einzige Frau. Die Bürgerschaft soll über die Nachfolge noch vor der Sommerpause entscheiden, bis dahin will Bogedan im Amt bleiben.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben