Corona-Studie: Der Bremerhavener Krisenstab und das Gesundheitsamt möchten die Ausbreitung in engeren Familienverbünden untersuchen.

Corona-Studie: Der Bremerhavener Krisenstab und das Gesundheitsamt möchten die Ausbreitung in engeren Familienverbünden untersuchen.

Foto: Arnd Hartmann

Corona-Studie: Der Bremerhavener Krisenstab und das Gesundheitsamt möchten die Ausbreitung in engeren Familienverbünden untersuchen.

Heute

Bremer Forscher zum Coronavirus: Repräsentative Studie nötig

Gesundheitswissenschaftler Professor Gerd Glaeske von der Universität Bremen hat eine groß angelegte repräsentative Coronavirus-Studie mit mindestens 20.000 Teilnehmern aus ganz Deutschland gefordert. Warum das Robert Koch-Institut (RKI) das bislang noch nicht gemacht habe, sei für ihn schleierhaft, sagt Glaeske. Unterdessen haben der Bremerhavener Krisenstab und das Gesundheitsamt dem RKI eine Studie in Bremerhaven vorgeschlagen, die die Ausbreitung des Virus in engeren Familienverbünden – wie es in der Pfingstgemeinde geschehen ist – untersuchen soll.

Kreis-Icon-Nordstern
Eine Antwort aus Berlin stehe aber seit drei Wochen aus, sagt Magistratssprecher Volker Heigenmooser. Die Anfrage sei mit der Fragestellung verbunden gewesen, wen man und wie lange unter Quarantäne stellen müsse. Weil vom RKI keine Antwort gekommen sei, habe der Krisenstab entschieden, die betroffenen Mitglieder der Pfingstgemeinde vier Wochen unter Quarantäne zu stellen. Es komme durchaus vor, dass das RKI das örtliche Gesundheitsamt bei einem Ausbruch unterstütze, sagt RKI-Sprecherin Susanne Glasmacher. Ob das in Bremerhaven der Fall sein werde, könne sie noch nicht bestätigen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben