In der kommenden Woche wird entschieden, wie es mit dem Spielbetrieb weitergehen soll.

In der kommenden Woche wird entschieden, wie es mit dem Spielbetrieb weitergehen soll.

Foto: Arnd Hartmann

In der kommenden Woche wird entschieden, wie es mit dem Spielbetrieb weitergehen soll.

Heute

Bremer Fußball-Verband sagt nächsten Spieltag ab

Der Amateurfußball im Land Bremen hat sich selbst eine Auszeit verordnet. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen vor allem in der Stadt Bremen hat der Beirat des Bremer Fußball-Verbandes (BFV) am Mittwochabend in einer Videokonferenz beschlossen, die für das Wochenende geplanten Spiele in der Bremen-, Landes- und Bezirksliga abzusagen. In der kommenden Woche will der BFV mit seinen Vereinen beraten, wie es mit dem Spielbetrieb prinzipiell weitergehen soll. Dabei könnte der Abbruch der Hinrunde ein mögliches Szenario sein.

Kreis-Icon-Nordstern
„Der Amateurfußball befindet sich nicht unter einer Schutzglocke“, heißt es in der Mitteilung des Verbandes. Diese Aussage bezieht sich darauf, dass sich immer mehr Spieler mit dem Coronavirus infizieren und weitere Fußballer als Kontaktpersonen von Infizierten in Quarantäne müssen. „Speziell die umfangreichen Quarantänemaßnahmen bereiten den Vereinen dabei zunehmend Schwierigkeiten, leistungsfähige Mannschaften auf die Spielfelder zu schicken“, so der BFV. Dadurch sei ein fairer Wettbewerb zunehmend gefährdet.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben