EIn Gebäude

Gesichter mit Bremerhaven-Bezug sollen prägender Bestandteil der neuen Fassade am Erweiterungsbau des Auswandererhauses werden. Je nach Lichteinfall sind sie mehr oder weniger gut zu erkennen, wie diese Visualisierung zeigt.

Grafik: Andreas Heller Architects

Heute

Bremerhavener Gesichter für die neue Fassade gesucht

Der Einwanderung ein Gesicht geben - das ist Ziel der neuen Ausstellung im Erweiterungsbau des Deutschen Auswandererhauses, für den am Freitag der Grundstein gelegt wird. Ein Gesicht geben ist wörtlich zu nehmen: Einwanderer, deren erste Station in Deutschland Bremerhaven ist oder war, können sich bewerben: Ihr Antlitz kann dann über Jahrzehnte eine der 100 Granitplatten zieren, die für mögliche Porträts am neuen Gebäude zur Verfügung stehen.

Kreis-Icon-Nordstern
„Bremerhaven steht für Auswanderung, aber es hat auch schon immer Einwanderung gegeben. Die Stadt ist Ende der 1820er Jahre schließlich maßgeblich mit Hilfe niederländischer Wasserbauer und Arbeiter erbaut worden“, erklärt Dr. Simone Eick, Direktorin des Deutschen Auswandererhauses in Bremerhaven. Und es folgten viele: Chinesen arbeiteten in den Wäschereien der Reederei Norddeutscher Lloyd. Portugiesen und Türken übernahmen Jobs in der Fischindustrie. „Wir zählen auch Vertriebene, Aussiedler und Spätaussiedler hinzu, die hier ein neues Zuhause fanden“, erklärt Eick. In den vergangenen Jahren bietet Bremerhaven Afghanen und Syrern Schutz vor Krieg. „Ähnliche Geschichten kann fast jede deutsche Stadt erzählen, Bremerhaven ist ein Beispiel für viele andere Orte“, so Eick.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse findest Du unter diesem Datenschutzhinweis.
30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren