Dr. Arne Wieben, Leiter der Justizvollzugsanstalt Bremervörde.

Dr. Arne Wieben, Leiter der Justizvollzugsanstalt Bremervörde.

Foto: JVA Bremervörde

Dr. Arne Wieben, Leiter der Justizvollzugsanstalt Bremervörde.

Heute

Bremervörde: Sorge vor der Corona-Pandemie im Gefängnis

Die Corona-Krise trifft neben allen Bereichen des öffentlichen Lebens auch die Haftanstalten. Dr. Arne Wieben, Leiter der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Bremervörde, schildert im Interview, vor welche Herausforderungen die Pandemie und ihre Folgen das Gefängnis stellen und wie die Häftlinge und Mitarbeiter damit umgehen.

Kreis-Icon-Nordstern
Herr Wieben, die Corona-Krise dauert an. Welchen Einfluss hat die Pandemie auf die alltäglichen Arbeits-/Abläufe in der JVA? Das Coronavirus hat unser Jahr 2020 ganz maßgeblich geprägt, vor allem in der ersten Welle im Frühjahr und auch seit Ansteigen der Infektionszahlen im Herbst wieder. Das Virus stellt für die JVA Bremervörde gleich aus verschiedenen Gründen eine besondere Herausforderung und zugleich Gefahr dar: Zunächst können wir unsere Einrichtung im Falle eines größeren Infektionsgeschehens nicht – wie etwa eine Bildungseinrichtung oder einen Hotelbetrieb – für eine gewisse Zeit schließen. Eine JVA ist ein sogenannter 24/7-Betrieb und muss 365 Tage rund um die Uhr betreut und der gesetzliche Sicherungs- und Unterbringungsauftrag erfüllt werden. Damit im Falle eines Infektionsgeschehens im Kreise der Mitarbeitenden die Führungsfähigkeit erhalten bleibt, arbeiteten wir im Frühjahr für mehrere Monate und tun dies auch seit einigen Wochen wieder in zwei Teams, die teilweise auch aus dem Homeoffice heraus tätig sind. Das bedeutet, dass alle Führungselemente und betriebsnotwendigen Bereiche der JVA in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt sind und diese sich in der Anstalt auch nicht persönlich begegnen dürfen. Damit stellen wir sicher, sollte sich ein Infektionsfall unter den Mitarbeitenden ereignen, dass das Gesundheitsamt uns nicht die gesamte Mitarbeiterschaft in Quarantäne setzt, sondern nur das jeweilige Team. Das andere Team würde dann die Führungsfähigkeit aufrechterhalten können. So kommt es zum Beispiel zu der etwas eigentümlichen Situation, dass ich meine Stellvertreterin, Frau Opitz-Denell, seit mehreren Wochen nicht mehr persönlich gesprochen habe, obgleich wir beide täglich in der Anstalt sind und nur zwei Türen voneinander entfernt arbeiten; unsere Kommunikation erfolgt ausschließlich telefonisch oder per Skype. Skype ist auch das Mittel der Wahl für unsere Konferenzen geworden, weil im eigentlichen Konferenzraum immer nur die Angehörigen eines Teams sitzen dürfen, während die anderen aus ihren Büros zugeschaltet werden.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben