In einer Stadt in Ostchina ist es zu einem Ausbruch des Coronavirus gekommen. Verantwortlich dafür soll die Verpackung von Schweinshaxen sein, die aus Bremerhaven geliefert wurden. Deutsche Behörden halten das für unwahrscheinlich.

In einer Stadt in Ostchina ist es zu einem Ausbruch des Coronavirus gekommen. Verantwortlich dafür soll die Verpackung von Schweinshaxen sein, die aus Bremerhaven geliefert wurden. Deutsche Behörden halten das für unwahrscheinlich.

Foto: Andy Wong/AP/dpa

In einer Stadt in Ostchina ist es zu einem Ausbruch des Coronavirus gekommen. Verantwortlich dafür soll die Verpackung von Schweinshaxen sein, die aus Bremerhaven geliefert wurden. Deutsche Behörden halten das für unwahrscheinlich.

Heute

Coronaausbruch in China: Infizierung über deutsche Schweinshaxe unwahrscheinlich

China hat eine über Bremerhaven importierte Schweinshaxe als Auslöser für einen neuen Corona-Fall ausgemacht. Nach Berichten von staatlichen Medien soll sich in der ostchinesischen Stadt Tianjin ein Arbeiter in einem Kühlhaus infiziert haben. Demnach haben Tests Virus-Spuren an der Verpackung einer gefrorenen Schweinshaxe nachgewiesen, die über einen Hafen im Bundesland Bremen nach China transportiert wurde und am 19. Oktober in Tianjin ankam. Von dort wurde sie in die Stadt Dezhou gebracht.

Kreis-Icon-Nordstern
Aus welchem deutschen Schlachthof die Schweinshaxe kam, war zunächst nicht herauszufinden. „In Bremen gibt es keinen Schweineschlachthof und auch keinen Zerlegungsbetrieb“, sagte der Sprecher des Bremer Gesundheitsressorts, Lukas Fuhrmann, am Montag. Dem Senatssprecher Christian Dohle zufolge gibt es auch kein Unternehmen, das Schweineteile verpackt und eine Exporterlaubnis nach China hat. Die Lieferung, in der die Haxe war, muss damit in einem anderen Bundesland verpackt worden sein. Über Bremerhaven werden sehr viele Waren in andere Länder exportiert. Containerschiffe brauchen von Europa bis nach China in der Regel zwischen vier und sechs Wochen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen