Ingrid Zahn, die Leiterin des Familienzentrums "Louise-Schroeder-Straße", will mit einem Flohmarkt vor der Tür die Kontaktaufnahme zu den Eltern erleichtern und sich mit ihnen über die Schwierigkeiten während der Corona-Krise unterhalten.

Ingrid Zahn, die Leiterin des Familienzentrums "Louise-Schroeder-Straße", will mit einem Flohmarkt vor der Tür die Kontaktaufnahme zu den Eltern erleichtern und sich mit ihnen über die Schwierigkeiten während der Corona-Krise unterhalten.

Foto: Arnd Hartmann

Ingrid Zahn, die Leiterin des Familienzentrums "Louise-Schroeder-Straße", will mit einem Flohmarkt vor der Tür die Kontaktaufnahme zu den Eltern erleichtern und sich mit ihnen über die Schwierigkeiten während der Corona-Krise unterhalten.

Heute

Alltags-Erleichterung
für Eltern und Kinder

Seit gut zwei Wochen haben die Familienzentren und Jugendfreizeiteinrichtungen in Bremerhaven wieder geöffnet. Für viele Eltern und Kinder ist das eine große Erleichterung, denn diese Einrichtungen sorgen häufig dafür, dass die Probleme zu Hause nicht eskalieren. Die offizielle Zahl der Fälle von Kindeswohlgefährdung und häuslicher Gewalt ist während des Lockdowns entgegen den Erwartungen zwar nicht gestiegen, dennoch waren und sind einige Familien vom Leben unter Corona-Bedingungen überfordert.

Kreis-Icon-Nordstern
„Am Anfang war es sehr anstrengend. Meine beiden Kinder sind anderthalb und vier Jahre alt, haben sehr unterschiedliche Bedürfnisse und mussten den ganzen Tag beschäftigt werden. Ohne, dass man mal jemanden treffen oder sich Hilfe holen konnte“, erzählt eine 29-jährige Mutter aus Leherheide, während sie ihre Kinder beim Spielen im Familienzentrum Louise-Schroeder-Straße beobachtet. Der Lockdown war für fast alle Eltern eine Herausforderung. Aber für Menschen, die ohnehin vor finanziellen oder persönlichen Schwierigkeiten stehen, kann so eine Situation schnell zur Zerreißprobe werden. Normalerweise bekommen sie Unterstützung von Familienzentren oder Jugendhilfeeinrichtungen, doch auch die mussten wochenlang geschlossen bleiben.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen