Heute

Das „Buffet 4.0“ ist eine super Idee

Manches, das aus der Krise hervorgehen, sollten erhalten bleiben. Dass man im Museum, Zoo, Fitnessstudio oder Restaurants eine exakte Zeit buchen muss, finde ich gar nicht schlecht. Der Betreiber kann besser kalkulieren und insgesamt sind Termine wieder verbindlicher. Herausragend finde ich das „Buffet 4.0“ in der Bremerhavener Jugendherberge. Die Speisen sind hinter großen Scheiben schön aufgereiht. Die Gäste zeigen drauf und bekommen am Schalter ein Tablett durchgeschoben. Vorbei die Zeit der Buffetfräsen, Teller-Stapler und „Hab ich bezahlt, pack ich ein“-Urlauber. Das Thema Nachhaltigkeit ist schließlich bei all unseren Einweghandschuhen, Papierservietten und „Außer-Haus“-Plastikbehältern ziemlich aus dem Blickfeld geraten.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.