Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Gäste in Hotels und Restaurants bleiben weg, eine Katastrophe für die Betreiber.

Die Gäste in Hotels und Restaurants bleiben weg, eine Katastrophe für die Betreiber.

Foto: Swen Pförtner/dpa

Heute Coronavirus

Hoteliers in der Region unter Corona-Schock

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

„Dramatisch“, „der Wahnsinn“, „eine Katastrophe“: Den Hoteliers und Gastronomen in der Region fehlen fast die Worte für das, was die Corona-Krise in ihrer Branche gerade anrichtet. Die ersten Hotels haben vorerst geschlossen, die nächsten folgen. Restaurants schließen. Schweren Herzens teilen die Chefs ihren Mitarbeiter mit, dass sie in Kurzarbeit gehen.

Kapitel in diesem Artikel

Kreis-Icon-Nordstern

„Wir sitzen alle im selben Boot“

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren