Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Überführung der „Iona“ auf der Ems zur Nordsee.

Überführung der „Iona“ auf der Ems zur Nordsee.

Foto: Eckardt

Heute

Die „Iona“ kommt sofort nach Bremerhaven

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Die Meyer Werft bringt ihren Neubau „Iona“ zur Endausrüstung nach Bremerhaven. Wegen der Corona-Krise bleibt das Schiff wesentlich länger.

Kreis-Icon-Nordstern
Die „Iona“ ist für die Papenburger Meyer Werft ein ganz besonderes Schiff, es ist der 50. Kreuzfahrtneubau in 225 Jahren Unternehmensgeschichte. Seit 1986 baut die Werft Kreuzliner. Zusätzlich ist es das bislang größte Kreuzfahrtschiff der Werft und absolvierte die vorgezogene Emspassage in der Nacht zu Donnerstag in neuer Rekordzeit. Die Fahrt zum Emssperrwerk dauerte nur zehn Stunden.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren