Die fertige Nordschleusenbrücke: Anfang Mai 1930 rollen die ersten Züge über die Brücke, im August 1930 die ersten Autos.

Die fertige Nordschleusenbrücke: Anfang Mai 1930 rollen die ersten Züge über die Brücke, im August 1930 die ersten Autos.

Foto: Historisches Museum Bremerhaven

Die fertige Nordschleusenbrücke: Anfang Mai 1930 rollen die ersten Züge über die Brücke, im August 1930 die ersten Autos.

Heute Drehbrücke an der Nordschleuse

Die bewegte Geschichte der Nordschleusenbrücke

Ein Stück Bremerhavener Geschichte wird verschrottet: Die große Drehbrücke im Überseehafen war die größte Eisenbahndrehbrücke Deutschlands – jetzt ist sie ein Totalschaden. Mehr als 90 Jahre hielt die Stahlkonstruktion. Diente Fußgängern, Autofahrern und Zügen als Verbindung. Dann riss ein sogenannter Obergurt. Es hatte sich ausgedreht. Aber ist damit auch die bewegte Geschichte der Brücke zu Ende? Nicht, wenn es nach einigen Bremerhavenern geht, die den Stahlkoloss als Industriedenkmal behalten möchten. Ein Blick in die Vergangenheit lohnt sich auf jeden Fall.

Kreis-Icon-Nordstern
Bremerhaven im Jahr 1928: Die Bremische Wirtschaft floriert. Vor allem die Schifffahrt und der Warenhandel. Die Kasse klingelt. Aber es gibt ein Problem im Bremerhavener Hafen. Das heutige Stück zwischen Nord- und Kaiserschleuse ist zwar für Lkw-Fahrer und Fußgänger zu erreichen, aber nicht für Züge. Das bereitet den Hafenplanern Sorgen. Eine Lösung muss her – und zwar schnell.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben