Seit der Kollision mit einem Autotransporter nur noch ein Trümmerhaufen: Die „Kaje 66“ ist seit 2017 gesperrt und wird nun komplett neu gebaut. Als besonders stabil hatte sie sich nie erwiesen.

Seit der Kollision mit einem Autotransporter nur noch ein Trümmerhaufen: Die „Kaje 66“ ist seit 2017 gesperrt und wird nun komplett neu gebaut. Als besonders stabil hatte sie sich nie erwiesen.

Foto: Scheer

Seit der Kollision mit einem Autotransporter nur noch ein Trümmerhaufen: Die „Kaje 66“ ist seit 2017 gesperrt und wird nun komplett neu gebaut. Als besonders stabil hatte sie sich nie erwiesen.

Heute

Bremerhavener Kaje wird für 18 Millionen Euro neu gebaut

Nur wenige Bauwerke im Hafen dürften mehr gelitten haben als die „Kaje 66“. So manches Mal hat es hier gekracht, wenn ein Schiff von der Weser in die Nordschleuse einlaufen wollte – mit dem Resultat, dass die Kaje selbst seit Jahren auf wackligen Beinen steht. Deshalb wird sie jetzt neu gebaut. Die 17,7 Millionen Euro Baukosten teilen sich das Land und der Bund.

Kreis-Icon-Nordstern
Vor Jahrzehnten zählten die Wasserbauer ihre Kajen fortlaufend weiter – und die am nördlichen Ende der Columbuskaje ist jene mit der Nummer 66. So kam das mit dem Namen, den kaum jemand kenne, meint Karsten Kowal, Projektleiter bei Bremenports. Für Häfensenatorin Dr. Claudia Schilling liegt aber genau hier ein „sensibler Knotenpunkt“ im Hafengebiet. Etwa 2000 Schiffe passierten die Kaje jedes Jahr, „sie sichert die Zufahrt zur Nordschleuse“, sagt Schilling. Um im Falle eines Kajeneinsturzes die nicht zu riskieren, wird nun also neu gebaut. „Für die Häfen ist die Schleuse von größter Bedeutung“, unterstreicht Bremenports-Chef Robert Howe.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen