Die beiden Klimaaktivistinnen Greta Thunberg (Mitte) und Luisa Neubauer (rechts) bei einem Protest vor dem Berliner Bundeskanzleramt. Die Corona-Pandemie hat die Klimaproteste von „Fridays for Future“ in diesem Jahr ausgebremst, 2021 sollen die Demonstrationen aber wieder Fahrt aufnehmen.

Die beiden Klimaaktivistinnen Greta Thunberg (Mitte) und Luisa Neubauer (rechts) bei einem Protest vor dem Berliner Bundeskanzleramt. Die Corona-Pandemie hat die Klimaproteste von „Fridays for Future“ in diesem Jahr ausgebremst, 2021 sollen die Demonstrationen aber wieder Fahrt aufnehmen.

Foto: Nietfeld/dpa

Die beiden Klimaaktivistinnen Greta Thunberg (Mitte) und Luisa Neubauer (rechts) bei einem Protest vor dem Berliner Bundeskanzleramt. Die Corona-Pandemie hat die Klimaproteste von „Fridays for Future“ in diesem Jahr ausgebremst, 2021 sollen die Demonstrationen aber wieder Fahrt aufnehmen.

Heute

Die verdrängte Krise: Klimaschützer hoffen auf 2021

Zehntausende auf der Straße in friedlichem Protest, rufend und singend, Arm in Arm: So ist Friday for Future zu einer Macht geworden, die der Politik Beine gemacht hat beim Klimaschutz. In den vergangenen Monaten haben Aktivisten sehnsüchtig zurückgedacht an diese Zeit. Denn 2020 hatten Greta Thunberg, Luisa Neubauer und ihre Mitstreiter es sehr viel schwerer, Bilder und Schlagzeilen zu produzieren. Die Corona-Pandemie verdrängte die Klimaproteste größtenteils ins Internet und das Thema von den Titelseiten. Doch für 2021 gibt es Grund zur Hoffnung aus Sicht der Klimaschützer - in Deutschland, Europa und weltweit.

Kreis-Icon-Nordstern

Deutschland

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben