Der Containerumschlag in Bremerhaven geht zurück.

Der Containerumschlag in Bremerhaven geht zurück.

Foto: Scheer

Der Containerumschlag in Bremerhaven geht zurück.

Heute

„Die zweistelligen Wachstumsraten sind endgültig vorbei“

Um fast zehn Prozent ist der Containerumschlag an der Stromkaje im zurückliegenden Jahr eingebrochen. Grund: Einer der Hauptkunden, die Reederei Hapag-Lloyd, verlegte ihre Nordamerika-Dienste nach Hamburg. Was das für die Hafenarbeiter an der Stromkaje bedeutet und ob das Loch in absehbarer Zeit geschlossen werden kann, darüber sprach unser Redaktionsmitglied Christoph Barth mit Eurogate-Chef Michael Blach.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Abzug der Hapag-Lloyd-Dienste hat ein großes Loch in die Umschlagbilanz gerissen. Warum ist es nicht gelungen, die Lücke zumindest ein bisschen wieder zu schließen? Bei den Ost-West-Verkehren von Asien nach Europa haben wir es nur noch mit drei großen Reedereikonsortien zu tun. Die stellen einmal im Jahr einen neuen Fahrplan auf, der in der Regel im April in Kraft tritt. Es ist uns nicht gelungen, in der kurzen Zeit zwischen dem Abzug der Hapag-Lloyd-Dienste zu Jahresbeginn und dem Inkrafttreten der neuen Fahrpläne andere Dienste nach Bremerhaven zu holen. Die nächste Möglichkeit dazu gibt es in drei, vier Monaten, wenn die Fahrplanänderungen für 2020/21 in Kraft treten. Wir haben in den letzten Monaten sehr viel daran gearbeitet – ob es ein Erfolg oder Misserfolg wird, werden wir sehen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen