Lehrkraft Sarah Marschalk (rechts) zeigt im Niedersächsischen Internatsgymnasium (NIG), wie die Präsenzbetreuung der Schüler derzeit aussieht.

Lehrkraft Sarah Marschalk (rechts) zeigt im Niedersächsischen Internatsgymnasium (NIG), wie die Präsenzbetreuung der Schüler derzeit aussieht.

Foto: Lothar Scheschonka

Lehrkraft Sarah Marschalk (rechts) zeigt im Niedersächsischen Internatsgymnasium (NIG), wie die Präsenzbetreuung der Schüler derzeit aussieht.

Heute

„Distanzlernen“: Hohes Pensum für die Lehrer

Die Klassenräume der Schulen in Bremerhaven und dem Landkreis Cuxhaven bleiben dieser Tage weitgehend leer. Wegen steigender Infektionszahlen und den damit verbundenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus findet ein Großteil des Schulunterrichts online statt beziehungsweise in Form von sogenannten Distanzaufgaben. Eine besondere Situation, nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte. Oftmals wissen sie am Morgen noch gar nicht, ob sie im Verlauf des Tages noch Präsenzunterricht geben müssen, berichtet beispielsweise Matthias Krapp, Schulleiter des Niedersächsischen Internatsgymansiums (NIG) in Bad Bederkesa, oder ob ihre Klasse komplett zu Hause geblieben ist.

Kreis-Icon-Nordstern
„Derzeit anwesend sind bei uns nur 122 Schülerinnen und Schüler“, benennt Krapp die Zahl der aktuell im NIG unterrichteten Schüler. Diese verteilen sich auf elf Klassen in den Jahrgängen fünf bis sieben und zwei neunte Klassen. Die restlichen der 850 Gymnasiasten, die normalerweise die Schule besuchen, werden im Distanzunterricht mit Aufgaben versorgt und mit Hilfe von Video-Konferenzen betreut. „Ob gleichzeitig oder zeitlich versetzt, ob ausschließlich mit Aufgaben über unsere Lernplattform oder als Video-Konferenz – diese Entscheidung habe ich unseren Lehrkräften überlassen, da sie ja abhängig ist vom jeweiligen Jahrgang und Fach“, sagt der Schulleiter des NIG.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben