Vor sechs Jahren hat die Nationalparkverwaltung den Hof am Cappeler Niederstrich samt 40 Hektar Land gekauft. Jetzt soll die Betriebsstelle zu einem Biohof umgebaut werden.

Vor sechs Jahren hat die Nationalparkverwaltung den Hof am Cappeler Niederstrich samt 40 Hektar Land gekauft. Jetzt soll die Betriebsstelle zu einem Biohof umgebaut werden.

Foto: Heike Leuschner

Heute

Ein besonderer Bauernhof für die Wurster Nordseeküste

Boxenlaufstall, Maschinenhalle, Güllebehälter: Dass Bauern eine neue Stallanlage beantragen, kommt in der landwirtschaftlich geprägten Gemeinde Wurster Nordseeküste häufiger vor. Der Bauantrag, über den der Gemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag zu befinden hatte, kam aber nicht von einem Landwirt, sondern von der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer. Ein Pilotprojekt.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Nationalparkverwaltung hat ein großes Ziel: den Schutz des Wattenmeeres. Dass sie sich seit einiger Zeit ganz intensiv mit Landwirtschaft beschäftigt, steht dazu aber nicht im Gegensatz. Seit Jahren sucht die Nationalpark-Verwaltung nach Wegen, Landwirtschaft und Natur(küsten)schutz einander näher zu bringen.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.