Einblick in die Apfelsaftproduktion

Hier in Iffens wird Apfelsaft gemacht - wie jedes Jahr. Anders ist dieses Jahr, dass es kein Apfelfest dazu gibt, wie sonst immer.

/
Jedes Jahr errichten die Ehrenamtlichen der Umweltstation die Anlage zum Saftpre...
Jedes Jahr errichten die Ehrenamtlichen der Umweltstation die Anlage zum Saftpressen. Erst einmal werden die Äpfel in eiskaltem Wasser gewaschen. Auf dem Bild helfen Mark Obrembalski, Oli Spilker, Martina Supper, Julian Bairami mit.

© Nicole Böning

Lange hält man die Temperatur im Apfelwaschwasser nicht aus, ohne eiskalte Hände...
Lange hält man die Temperatur im Apfelwaschwasser nicht aus, ohne eiskalte Hände zu bekommen.

© Nicole Böning

Bärbel Supper an der Apfelfräse.
Bärbel Supper an der Apfelfräse.

© Nicole Böning

Der übrig gebliebene Trester wird an einen benachbarten Betrieb weiter gegeben. ...
Der übrig gebliebene Trester wird an einen benachbarten Betrieb weiter gegeben. Dort dient er als Kuhfutter.

© Nicole Böning

Nach dem Waschen transportiert die Äpfel ein Förderband in Richtung Schredder bz...
Nach dem Waschen transportiert die Äpfel ein Förderband in Richtung Schredder bzw. Apfelfräse.

© Nicole Böning

An der Pateurisiermaschine: Annette Chapligin, Annette Bierlmeier - im Hintergru...
An der Pateurisiermaschine: Annette Chapligin, Annette Bierlmeier - im Hintergrund Wolfgang Meiners.

© Nicole Böning

Impressionen - schon am Morgen stehen die Apfel bereit, die an diesem Wochenende...
Impressionen - schon am Morgen stehen die Apfel bereit, die an diesem Wochenende gepresst werden.

© Nicole Böning

Für die Arbeit an der Apfelfräse empfiehlt sich eine Taucherbrille - die zerschr...
Für die Arbeit an der Apfelfräse empfiehlt sich eine Taucherbrille - die zerschredderten Stückchen können schon mal tief fliegen. Von links: Mark Obrembalski, Udo Kawaletz, Martina Supper.

© Nicole Böning

Dr. Wolfgang Meiners kontrolliert die Charge - mit Juri und Mia Gerdes, den einz...
Dr. Wolfgang Meiners kontrolliert die Charge - mit Juri und Mia Gerdes, den einzigen Gästen des Tages.

© Nicole Böning

Die Äpfel werden gelagert, wo Platz ist. In Corona-Zeiten bringen die Gruppen, S...
Die Äpfel werden gelagert, wo Platz ist. In Corona-Zeiten bringen die Gruppen, Schulklassen oder Privatleute die Äpfel am Abend vorher und erhalten ihren eigenen Saft.

© Nicole Böning

Der Hof der Umweltstation steht voller Äpfel.
Der Hof der Umweltstation steht voller Äpfel.

© Nicole Böning

nach Oben