Eine Besucherin geht am 26.02.2015 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) in den Empfangsbereich der Agentur für Arbeit. Im Februar ist die Zahl der Arbeitslosen in Mecklenburg-Vorpommern leicht um 700 gesunken. 101.500 Männer und Frauen waren ohne Arbeit, wie die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Die Arbeitslosenquote liegt bei 12,2 Prozent und damit einen Prozentpunkt niedriger als im Februar 2014. Foto: Jens Büttner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Eine Besucherin geht am 26.02.2015 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) in den Empfangsbereich der Agentur für Arbeit. Im Februar ist die Zahl der Arbeitslosen in Mecklenburg-Vorpommern leicht um 700 gesunken. 101.500 Männer und Frauen waren ohne Arbeit, wie die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Die Arbeitslosenquote liegt bei 12,2 Prozent und damit einen Prozentpunkt niedriger als im Februar 2014. Foto: Jens Büttner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Foto: picture alliance / dpa

Eine Besucherin geht am 26.02.2015 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) in den Empfangsbereich der Agentur für Arbeit. Im Februar ist die Zahl der Arbeitslosen in Mecklenburg-Vorpommern leicht um 700 gesunken. 101.500 Männer und Frauen waren ohne Arbeit, wie die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Die Arbeitslosenquote liegt bei 12,2 Prozent und damit einen Prozentpunkt niedriger als im Februar 2014. Foto: Jens Büttner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Heute

Eine Stelle für Chancengleichheit

Wenn Frauen eine Arbeit suchen, tun sie das oft unter anderen Voraussetzungen als ihre männlichen Mitbewerber. Damit sie dadurch nicht benachteiligt werden, hat das Jobcenter des Landkreises Rotenburg die Stelle einer Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt geschaffen. Nadine Schütze hat die Aufgabe im Landkreis Rotenburg übernommen.

Kreis-Icon-Nordstern
Frauen kommen zum Teil mit anderen Hintergründen und Interessen auf den Arbeitsmarkt. Häufig aufgrund ihrer familiären Situation: Meistens sind sie es, die für die Kindererziehung oder die Pflege von Angehörigen beruflich zurückstecken. Nicht selten werden Aufgaben aber auch eher Männern zugeschrieben, obwohl Frauen sie ebenso erledigen könnten.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben