Die BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven startet mit einer Eventreihe unter dem Hashtag "#denkraumbremerhaven". Im Bild: Moderator Carl Naughton (links) und Nils Schnorrenberger Geschäftsführer der Bremerhavener Wirtschaftsförderung (BIS).

Die BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven startet mit einer Eventreihe unter dem Hashtag "#denkraumbremerhaven". Im Bild: Moderator Carl Naughton (links) und Nils Schnorrenberger Geschäftsführer der Bremerhavener Wirtschaftsförderung (BIS).

Foto: Arnd Hartmann

Die BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven startet mit einer Eventreihe unter dem Hashtag "#denkraumbremerhaven". Im Bild: Moderator Carl Naughton (links) und Nils Schnorrenberger Geschäftsführer der Bremerhavener Wirtschaftsförderung (BIS).

Heute

„Einfach mal als Enkel denken“

Bremerhavens Zukunft – nach Corona? Weder der nebulöse Blick in die Glaskugel noch Klammern ans Gewohnte bringt die Stadt nach der Krise neu auf Kurs. Was dann? „Einfach mal als Enkel denken...“: Die pfiffigste Art, die eigene Perspektive zu wechseln, kam zum Schluss. Anonym – wie alle rund 110 Kommentare, Impulse und Anregungen in einer „Zukunftswerkstatt“ der neuen Art: Chatroom statt Podium. Aus der Corona-Not heraus wurde der 5. Bremerhavener Wirtschaftsdialog am Freitagnachmittag umfunktioniert zum virtuellen „Denkraum“ am Computer. Sichtbar: Wirtschaftsförderer, Zukunftsforscher, Wirtschaftspsychologe. Nicht sichtbar: rund 270 angemeldete Teilnehmer aus allen Bereichen der Stadt. Anonym – aber mit Beiträgen zu sehen. Doch ein „Dialog“ aller steht noch aus.

Kreis-Icon-Nordstern
Normalerweise lädt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIS in jedem Mai zur – realen – Begegnung mit tonangebenden Akteuren der Stadt, ob aus Handel, Wissenschaft, Politik, Kultur, Gastronomie oder Touristik. „Die Debatten über die Zeit nach Corona greifen wir jetzt auf“, erklärt BIS-Geschäftsführer Nils Schnorrenberger zum Start des Experiments, Impulse diesmal in einer virtuellen Reihe auszutauschen. „#denkraumbremerhaven“ lädt in noch drei weiteren Workshops ein, Ideen für eine „enkeltaugliche“ Stadt auszuarbeiten. Zum Auftakt hat die BIS den Zukunftsforscher Matthias Horx aus Wien an den Bildschirm geködert und als Moderator den Wirtschaftspsychologen Carl Naughton.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben