Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Unzufrieden mit dem Transport zur Schule: Haltestellen gibt es in der Stadt Geestland reichlich - einigen Elternvertretern am NIG reicht die Anzahl der Busse nicht.

Unzufrieden mit dem Transport zur Schule: Haltestellen gibt es in der Stadt Geestland reichlich - einigen Elternvertretern am NIG reicht die Anzahl der Busse nicht.

Foto: Heike Leuschner

Heute

Eltern pochen auf günstiges Ticket

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Sarah (Name geändert) ist 16 Jahre alt, wohnt in Steinau und fährt mit dem Bus zum Niedersächsischen Internatsgymnasium (NIG) nach Bad Bederkesa. Dafür zahlen ihre Eltern 4,60 Euro pro Strecke – also hin und zurück 9,20 Euro pro Tag, hochgerechnet auf den Monat 192 Euro. Eine Mutter aus Neuenwalde muss draufzahlen, weil ihre Kinder auf dem Weg zum NIG zwei Tarifzonen durchqueren, obwohl sich diese in der einen Stadt Geestland befinden. Der Schulelternrat des NIG kennt solche Beispiele zur Genüge. Und ist verärgert.

Kreis-Icon-Nordstern

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren