Das wird dann wohl doch nichts: Friseure dürfen auch nicht mobil arbeiten, die Landesregierung will eine Lücke in der Corona-Verordnung im Eilverfahren schließen. Die Friseure finden das sogar gut.

Das wird dann wohl doch nichts: Friseure dürfen auch nicht mobil arbeiten, die Landesregierung will eine Lücke in der Corona-Verordnung im Eilverfahren schließen. Die Friseure finden das sogar gut.

Foto: dpa

Das wird dann wohl doch nichts: Friseure dürfen auch nicht mobil arbeiten, die Landesregierung will eine Lücke in der Corona-Verordnung im Eilverfahren schließen. Die Friseure finden das sogar gut.

Heute

Es wird nichts mit dem Haarschnitt

Die Lücke tat sich von allem unbemerkt auf: Hausbesuche vom Friseur sind im Land Bremen, rein rechtlich, betrachtet erlaubt. Aber als sich die Lücke auftat, hat der Senat noch am späten Mittwoch anderes beschlossen. Heute soll das Thema ins Landesparlament. Am Freitag dann dürfte die bundesweit aufsehenerregende Nachricht, dass in Bremerhaven und Bremen Haare frisiert werden dürfen, per Veröffentlichung im Gesetzesblatt kassiert sein.

Kreis-Icon-Nordstern
Seit dem Lockdown Mitte Dezember seien mobile Friseurbesuche weiter erlaubt, sagt der Sprecher des Gesundheitsressorts, Lukas Fuhrmann. Denn in der entsprechenden Corona-Verordnung heißt es nur, dass Friseurgeschäfte schließen müssen. Die Dienstleistung an sich bleibt erlaubt. „Aber gewusst hat das niemand“, sagt Imke Lathwesen, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft. Drauf gestoßen waren offenbar Friseure in der Stadt Bremen, die beim Ordnungsamt nachgefragt hatten und von dort die überraschende Antwort erhalten hatten. Auch als die Handwerkskammer eine Anfrage an die Gesundheitssenatorin richtete, blieb die Antwort die gleiche.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben