Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Zusammenbau der ersten Fregatte für die ägyptische Marine hat im Fischereihafen Bremerhaven begonnen.

Der Zusammenbau der ersten Fregatte für die ägyptische Marine hat im Fischereihafen Bremerhaven begonnen.

Foto: privat

Heute

Erste Fregatte für Ägypten nimmt im Fischereihafen Form an

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Die erste von drei Fregatten für die ägyptische Marine nimmt Form an. Zurzeit werden Vor- und Mittelschiff-Sektion in der Lune-Halle (ehemals Weserwind) von Stahlbau Nord zusammengeschweißt. Auch die Achterschiff-Sektion wird – wenn sie aus Bremen angeliefert worden ist – in der Halle mit dem restlichen Rumpf verbunden. Mit einem Schwerlasttransportsystem soll der Neubau dann 2021 am Stück an die Labradorkaje verholt werden.

Kreis-Icon-Nordstern
Den Unterauftrag für den kompletten Stahlbau der drei Kriegsschiffe erhielt das zur Rönner-Gruppe gehörende Unternehmen Stahlbau Nord von der Kieler Werft Thyssen Krupp Marine Systems. Bereits bevor der Milliarden-Auftrag – jedes Schiff soll 500 Millionen Euro kosten – im August vergangenen Jahres durch einen Bericht auf NORD|ERLESEN öffentlich wurde, soll in Bremen der sogenannte Brennstart für die erste Stahlplatte des Vorschiffs stattgefunden haben. Denn alle Sektionen werden am Stahlbau-Nord-Standort Zur Westpier in der Hansestadt gefertigt und anschließend auf dem Wasserweg zur Endmontage in den Fischereihafen transportiert.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren