Kreuz aus Stein an einer Hecke.

154 zumeist sowjetische Zwangsarbeiter liegen auf dem Blexer Friedhof II begraben.

Foto: Heilscher

154 zumeist sowjetische Zwangsarbeiter liegen auf dem Blexer Friedhof II begraben.

Heute

Gedenken an Opfer des Naziregimes: Massengrab auf Blexer Friedhof wird neu gestaltet

Sie wurden verschleppt, misshandelt, in Zwangsunterkünften eingepfercht, bekamen nicht genug zu essen und mussten arbeiten, arbeiten und arbeiten. Die brutale Ausbeutung von Zwangsarbeitern war Bestandteil des nationalsozialistischen Wirtschaftssystems. 154 zumeist sowjetische Zwangsarbeiter liegen auf dem Blexer Friedhof II in einem Massengrab. Diese Anlage wird nun neu gestaltet. Zwei Stelen mit Namenstafeln sind geplant, auf denen die Namen dieser Opfer des Naziregimes allesamt aufgeführt werden.

Kreis-Icon-Nordstern
Es ist eine späte Würdigung der in unserer Mitte Begrabenen. Der brutale Eroberungskrieg der Deutschen hat sie in unser Dorf verschlagen und ihr Leben hier ausgelöscht.
Dietmar Reumann-Claßen, Blexer Pfarrer
Gut 75 Jahre nach Ende des Naziterrors und nach Ende des Zweiten Weltkrieges erhalten die Opfer ihre Namen zurück. Die waren mehr als ein dreiviertel Jahrhundert nicht auf der Grabanlage vermerkt. „Hier ruhen 154 ausländische Kriegsopfer“ steht am Fuße des Kreuzes auf dem Blexer Friedhof. Genau genommen sind es keine Kriegsopfer, denn sie sind nicht im Krieg gefallen. Es sind Opfer von Misshandlung, Hunger und Krankheit.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen