Der Bremerhavener Herrenausstatter Claus von der Heide reagiert enttäuscht auf die Bund-Länder-Beschlüsse. Er hatte gehofft, schon ab Montag wieder öffnen zu dürfen.

Der Bremerhavener Herrenausstatter Claus von der Heide reagiert enttäuscht auf die Bund-Länder-Beschlüsse. Er hatte gehofft, schon ab Montag wieder öffnen zu dürfen.

Foto: Melchers

Der Bremerhavener Herrenausstatter Claus von der Heide reagiert enttäuscht auf die Bund-Länder-Beschlüsse. Er hatte gehofft, schon ab Montag wieder öffnen zu dürfen.

Heute

Geschäftsleute zwischen Euphorie und Entsetzen

Am Tag nach der Ministerpräsidentenkonferenz schwankt die Stimmung in den Läden und Betrieben in der Region zwischen Euphorie und Entsetzen. Von einem „Weg in die richtige Richtung“ spricht Stephan Schulze-Aissen, der Vize-Präses der Industrie- und Handelskammer. Ganz anders reagiert der Chef des Bremerhavener Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga): „Wir sind am Boden zerstört und sprachlos“, sagt Piet Rothe.

Kreis-Icon-Nordstern
Erst am Montag hatten Bremerhavens Gastronomen und Hoteliers mit gedeckten Tischen in der Innenstadt auf ihre dramatische Situation aufmerksam gemacht. 72 Stunden später ist die Hoffnung auf spürbare Lockerungen verpufft. „Die Situation hat sich leider nicht verändert“, sagt Dehoga-Chef Rothe. Die Laune in den Betrieben sei „unterirdisch und von großer Enttäuschung geprägt“. Der Hotelier fragt, warum sogenannte körpernahe Dienstleistungen erlaubt werden, man aber nicht an einem Tisch im Außenbereich eines Restaurants Platz nehmen dürfe. „So lange es keine Begründung für die Entscheidungen gibt, erscheint das alles willkürlich“, sagt Rothe.
„Wir sind am Boden zerstört und sprachlos“, sagt Piet Rothe in Hinblick auf die Beschlüsse des Bund-Länder-Treffens.

„Wir sind am Boden zerstört und sprachlos“, sagt Piet Rothe in Hinblick auf die Beschlüsse des Bund-Länder-Treffens.

Foto: Arnd Hartmann

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben