Die Schulen in Bremerhaven und dem Cuxland bereiten sich auf die baldige Wiederöffnung des Schulbetriebes nach den Sommerferien vor.

Die Schulen in Bremerhaven und dem Cuxland bereiten sich auf die baldige Wiederöffnung des Schulbetriebes nach den Sommerferien vor.

Foto: Arnd Hartmann

Heute Schulstart mit Risiko

Gewerkschaft: Schulstart mit Bauchschmerzen

In knapp zwei Wochen starten die Schulen in Bremerhaven und im Cuxland im eingeschränkten Regelbetrieb. „Das ist ein Schulstart mit Bauchschmerzen“, sagt die Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft GEW im Land Bremen, Elke Suhr. Wegen des Infektionsrisikos fordert die Lehrervertretung, an den halben Gruppen weiter festzuhalten. In der Serie „Schulstart mit Risiko“ berichten wir über die Herausforderungen für die Schulen in Corona-Zeiten.

Kreis-Icon-Nordstern
Vor den Ferien war der Unterricht wegen der Pandemie neu organisiert worden. „Wir haben viele Rückmeldungen aus den Halbgruppen bekommen, dass das Lernen in kleineren Gruppen sogar effektiver war“, sagt Suhr. „In Bezug auf Lernrückstände war das für viele Kinder sogar richtig gut. Das haben wir vor allem in den Grundschulen so wahrgenommen.“ Notwendig sei im Gegenzug natürlich mehr Betreuungspersonal, das eingestellt werden müsste.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.