Für den überörtlichen Schwerlastverkehr gilt eine großräumige Umleitung. Ganz geklappt hat das am Dienstagmorgen noch nicht. Im Laufe des Vormittags wurde auch in Brake die Beschilderung nachgebessert. Das innerörtliche Straßennetz in Brake sowie die Ortsdurchfahrt Ovelgönne sind für schwere Laster nicht zugelassen.

Für den überörtlichen Schwerlastverkehr gilt eine großräumige Umleitung. Ganz geklappt hat das am Dienstagmorgen noch nicht. Im Laufe des Vormittags wurde auch in Brake die Beschilderung nachgebessert. Das innerörtliche Straßennetz in Brake sowie die Ortsdurchfahrt Ovelgönne sind für schwere Laster nicht zugelassen.

Foto: Gabriele Gohritz

Für den überörtlichen Schwerlastverkehr gilt eine großräumige Umleitung. Ganz geklappt hat das am Dienstagmorgen noch nicht. Im Laufe des Vormittags wurde auch in Brake die Beschilderung nachgebessert. Das innerörtliche Straßennetz in Brake sowie die Ortsdurchfahrt Ovelgönne sind für schwere Laster nicht zugelassen.

Heute

Großbaustelle B212: Schwerlaster verursachen Chaos

Wer durch die Wesermarsch will, muss Umleitungen in Kauf nehmen und Geduld mitbringen. Und zwar in Höhe Brake und in der Kreisstadt selbst. Die Bundesstraße 212, die Hauptverkehrsader, ist zwischen Brake und Golzwarden voll gesperrt. „Das gibt noch ein Chaos“, prognostiziert ein Spaziergänger am Morgen am Golzwarder Kreuz mit Blick auf die Fahrzeugschlange. Ganz nach Maß war der Auftakt am Dienstag nicht. Besonders schwere Lastwagen fuhren dort, wo sie gar nicht rollen sollten.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Grund für die Großbaustelle auf der B 212 ist die Anbindung der Bundesstraße 211neu an die Einmündung Weserstraße und die Fahrbahn der B 212. Für die neue Kreuzung müssen die vorhandene Fahrbahn der B 212 sowie der Einmündungstrichter in der Weserstraße vollständig entfernt werden. Dann werden die neuen Fahrspuren gebaut, ebenso eine zusätzliche Abbiegespur in der Weserstraße zu der neuen Gewerbefläche. Auch die Ampelanlage kommt neu. Bis 7. Mai sollen die Arbeiten dauern. Und damit die Vollsperrung.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben