So ähnlich könnte es in Bremerhaven aussehen: Ein Windrad, das den Strom liefert, und in direkter Nachbarschaft Elektrolyseure, mit denen Wasserstoff produziert wird. Das Foto zeigt den Standort Bosbüll, einer von mehreren Wasserstoff-Produktionsstandorten in dem eFarm-Projekt, das GP Joule initiiert hat.

So ähnlich könnte es in Bremerhaven aussehen: Ein Windrad, das den Strom liefert, und in direkter Nachbarschaft Elektrolyseure, mit denen Wasserstoff produziert wird. Das Foto zeigt den Standort Bosbüll, einer von mehreren Wasserstoff-Produktionsstandorten in dem eFarm-Projekt, das GP Joule initiiert hat.

Foto: GP Joule GmbH

So ähnlich könnte es in Bremerhaven aussehen: Ein Windrad, das den Strom liefert, und in direkter Nachbarschaft Elektrolyseure, mit denen Wasserstoff produziert wird. Das Foto zeigt den Standort Bosbüll, einer von mehreren Wasserstoff-Produktionsstandorten in dem eFarm-Projekt, das GP Joule initiiert hat.

Heute

Grüner Wasserstoff:
So soll Wind in den Tank kommen

Das Unternehmen GP Joule hat in Schleswig-Holstein „das größte deutsche Wasserstoff-Mobilitätsprojekt“ initiiert und gerade in Fahrt gebracht. Dafür kam auch der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ins nordfriesische Bosbüll. Sein Haus fördert das Vorhaben mit acht Millionen Euro. Andreas Wellbrock und André Kiwitz haben etwas ganz Ähnliches in Bremerhaven vor. Sie seien mit ihrer Idee gut vorangekommen, sagen sie. GP Joule spielt dabei eine Rolle.

Kreis-Icon-Nordstern
Das P im Firmennamen hat Ove Petersen beigesteuert, einer der Geschäftsführer von GP Joule. „Wir verbinden nun endlich die Erzeugung von Wind- und Solarstrom mit dem regionalen Energieverbrauch. Das erzeugt Wertschöpfung und Arbeitsplätze und fördert zudem die Akzeptanz für die Energiewende“, sagte er bei der Eröffnung vergangene Woche. Doch was machen die Schleswig-Holsteiner in ihrem „eFarm“-Projekt?

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen