Häusliche Gewalt gibt es in allen sozialen Schichten. Opfer sind meist Frauen und Kinder. Experten befürchten, dass die Corona-Krise das Problem verschlimmern könnte. Konkrete Zahlen liegen im Landkreis Rotenburg aber bislang nicht vor.

Häusliche Gewalt gibt es in allen sozialen Schichten. Opfer sind meist Frauen und Kinder. Experten befürchten, dass die Corona-Krise das Problem verschlimmern könnte. Konkrete Zahlen liegen im Landkreis Rotenburg aber bislang nicht vor.

Foto: dpa

Heute

Häusliche Gewalt durch Corona - stimmt das?

Quarantäne, Kurzarbeit, Kontaktbeschränkungen und Homeschooling: Viele Familien stehen in der Corona-Krise vor großen Herausforderungen. Experten haben zu Beginn der Corona-Krise vor einer Zunahme von häuslicher Gewalt gewarnt. Erste Zahlen aus den Ländern zeichnen ein uneinheitliches Bild. Das liegt anscheinend auch daran, dass viele Menschen die Gewalt (noch) nicht angezeigt haben.

Kapitel in diesem Artikel

Kreis-Icon-Nordstern

Mehr Fälle in einigen Bundesländern

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.