So soll es einmal aussehen, das „Haus für Kinder“ in Debstedt. DRK-Kreisverbandschef Henning Dageförde (links) und Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger freuen sich auf die Realisierung des Projekts.

So soll es einmal aussehen, das „Haus für Kinder“ in Debstedt. DRK-Kreisverbandschef Henning Dageförde (links) und Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger freuen sich auf die Realisierung des Projekts.

Foto: Andreas Schoener

So soll es einmal aussehen, das „Haus für Kinder“ in Debstedt. DRK-Kreisverbandschef Henning Dageförde (links) und Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger freuen sich auf die Realisierung des Projekts.

Heute

„Haus für Kinder“ Debstedt: Ein Ort für gelebte Inklusion

Mädchen und Jungen mit und ohne Behinderung unter einem Dach – erstmals im Landkreis Cuxhaven soll ein solches Projekt in Debstedt realisiert werden. Auf dem Gelände der DRK-Stiftung vor dem Ameos-Klinikum Seepark Geestland baut der Kreisverband Wesermünde des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ein „Haus für Kinder“. Investitionskosten: rund fünf Millionen Euro. Die Genehmigung dafür gibt es in Kürze, Spatenstich ist im ersten Quartal. Und zum 1. August 2022 soll alles fertig sein.

Kreis-Icon-Nordstern
Auf dem Areal der DRK-Stiftung vor dem Ameos Klinikum Seepark Geestland in Debstedt entsteht nicht nur ein Hospiz, sondern auch ein „Haus für Kinder“. Am Standort werden einige Millionen Euro investiert.

Auf dem Areal der DRK-Stiftung vor dem Ameos Klinikum Seepark Geestland in Debstedt entsteht nicht nur ein Hospiz, sondern auch ein „Haus für Kinder“. Am Standort werden einige Millionen Euro investiert.

Foto: Ameos

Henning Dageförde, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes, spricht von einem „ganz besonderen Projekt“, weil in dem rund 900 Quadratmeter großen Gebäude der Grundgedanke der Inklusion in bislang nicht bekannter Intensität gelebt werden solle. Demnach begegnen Kinder im vorschulischen Bereich – unabhängig von der Schwere ihrer Behinderung – Jungen und Mädchen ohne Beeinträchtigung. Seite an Seite. Tag für Tag.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben