Ein Schüler löst eine Aufgabe mit iPad und Computer. Auch in den Schulen sind digitale Lernmittel auf dem Vormarsch.

Ein Schüler löst eine Aufgabe mit iPad und Computer. Auch in den Schulen sind digitale Lernmittel auf dem Vormarsch.

Foto: picture alliance / Bernd Settnik

Ein Schüler löst eine Aufgabe mit iPad und Computer. Auch in den Schulen sind digitale Lernmittel auf dem Vormarsch.

Heute

Hirnforscher über Auswirkungen der Corona-Krise auf die Bildung

Schüler könnten nach Ansicht des Hirnforschers Gerald Hüther (69) von den Erfahrungen in der Corona-Pandemie profitieren. Mit Charlotte Morgenthal sprach der Neurobiologe und Bildungsforscher aus Göttingen über selbstbestimmtes digitales Lernen zu Hause - und über die Vision eines neuen Bildungssystems. Hüther ist unter anderem Vorstand und Initiator der Akademie für Potenzialentfaltung und Autor zahlreicher Bücher zu den Themen Bildung und Hirnforschung.

Kreis-Icon-Nordstern
Während der Corona-Pandemie hat sich der Schulunterricht geändert. Viele Schüler haben zu Hause mit digitalen Geräten Aufgaben bewältigt. Herr Hüther, was sind die Chancen, was die Risiken dieses digitalen Lernens? Für Ausbildungszwecke, also auch für die Schule, sind digitale Medien perfekt. Denn was in der Schule stattfindet, hat meiner Meinung nach nichts mit Bildung zu tun, sondern ist nur Ausbildung. Wenn es allein um die Vermittlung von Lerninhalten geht, würde ich sagen: Das geht mit digitalen Medien sogar meistens besser als im klassischen Unterricht.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben