Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Junge Landwirte sind mit ihren Treckern zum Kreishaus gekommen. „Es geht ja um unsere Zukunft“, sagte Florian Menke (r.).

Junge Landwirte sind mit ihren Treckern zum Kreishaus gekommen. „Es geht ja um unsere Zukunft“, sagte Florian Menke (r.).

Foto: Hansen

Heute

Höfesterben im Cuxland: Bleibt nur ein Fünftel übrig?

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

So wie es jetzt aussieht, werden von 100 Milchbauern im Cuxland nur 22 übrig bleiben. Diese alarmierende Zahl präsentierte Berater Claus Schnakenberg am Mittwoch den Kreispolitikern. Die zweite Botschaft des Nachmittags: „Wir brauchen aus Ihren Reihen ein klares Zeichen, ob die Landwirtschaft hier gewollt ist“, so Landvolk-Chef Jan Heusmann.

Kreis-Icon-Nordstern
Die bekamen die Bauern vielleicht nicht in dem Maße, in dem sie es sich erhofft hatten. Aber die Proteste der Landwirte und die Gründe dafür waren einen ganzen Nachmittag lang Thema einer gemeinsamen Sitzung von Agrar- und Regionalausschuss.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren