Barbara Schmidt (Name geändert) hält einen gravierten Stein in den Händen. Er gibt ihr Kraft, während sie über die Krebserkrankung ihres verstorbenen Mannes spricht.

Barbara Schmidt (Name geändert) hält einen gravierten Stein in den Händen. Er gibt ihr Kraft, während sie über die Krebserkrankung ihres verstorbenen Mannes spricht.

Foto: Lothar Scheschonka

Barbara Schmidt (Name geändert) hält einen gravierten Stein in den Händen. Er gibt ihr Kraft, während sie über die Krebserkrankung ihres verstorbenen Mannes spricht.

Heute

„Hospizarbeit ist Lebenshilfe“

Schrecklich und schön – gegensätzlicher können Gefühle kaum sein. Barbara Schmidt (Name geändert) kommen sie fast in einem Atemzug über die Lippen. „Die Krankheit“, sagt die Cuxländerin und atmet tief, „war schrecklich. Aber er konnte bei uns sein, als er starb. Das war schön.“ Dass es ihr vier Monate nach dem Tod ihres Mannes ein Anliegen ist, über seine Krankheit und sein Sterben zu sprechen, hat viel mit der Hilfe zu tun, die sie vom ambulanten Hospizdienst Loxstedt erhalten hat. Immer noch hält sie Kontakt zu Sabine Ahrens, die die ehrenamtliche Sterbebegleitung in Loxstedt koordiniert. „Diese Arbeit und Unterstützung muss viel bekannter werden“, ist Barbara Schmidt überzeugt. Dazu will auch der heutige Welthospiztag beitragen.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Leidensweg des gerade 50 Jahre alt gewordenen Familienvaters Bernd Schmidt (Name geändert) begann vor 14 Monaten mit Schmerzen im Rücken und in der Bauchgegend. „Es folgte eine Odyssee von Arzt zu Arzt“, erinnert sich Barbara Schmidt, die ihren richtigen Namen aus Rücksicht auf ihre beiden Kinder im Teenageralter lieber nicht nennen möchte. Als ein Spezialist Wochen später „etwas in der Bauchspeicheldrüse“ vermutete, „hatten wir Pippi in den Augen“, sagt die 49-Jährige. Sie wussten, dass die Überlebensprognose beim sogenannten Pankreaskarzinom als ungünstig gelten.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen