Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Imker Andreas Bredehorn leitet die Schüler der Honig-AG in der Geestemünder Immanuel-Kant-Schule beim Schleudern von Honig an. Foto: Hartmann

Imker Andreas Bredehorn leitet die Schüler der Honig-AG in der Geestemünder Immanuel-Kant-Schule beim Schleudern von Honig an. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Heute

Idee der Hafenbiene klebt fest

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Mehrere Bienenstöcke, wo Kinder oder Erwachsene imkern lernen. Paten, die ein Bienenvolk betreuen. Blumenwiesen als Futterquellen für die Insekten und der Bau von Insektenhäusern – das und mehr möchte die Stiftung Hafenbiene in der Seestadt anbieten. Doch das passende Grundstück fehlt ihr noch. Stadtimker und Stiftungsgründer Andreas Bredehorn und seine Unterstützer fangen an, sich zu ärgern.

Kapitel in diesem Artikel

Kreis-Icon-Nordstern

Die Idee der Hafenbiene

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren