Für Kinder und Jugendliche ist feste Struktur und Interaktion mit Gleichaltrigen sehr wichtig, sagt der Bremer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut Christoph Ralfs.

Für Kinder und Jugendliche ist feste Struktur und Interaktion mit Gleichaltrigen sehr wichtig, sagt der Bremer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut Christoph Ralfs.

Foto: Arnd Hartmann

Für Kinder und Jugendliche ist feste Struktur und Interaktion mit Gleichaltrigen sehr wichtig, sagt der Bremer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut Christoph Ralfs.

Heute Schulstart mit Risiko

Zum Schulstart: „In der Interaktion lernen wir besser“

Das Homeschooling soll ein Ende haben. In einer Woche wollen die Schulen in Bremerhaven und dem Cuxland nach den Sommerferien in den Regelbetrieb starten. Wie wichtig ist diese Normalität für die Kinder und Jugendlichen? Darüber sprach Denise von der Ahé mit Christoph Ralfs, Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut aus Bremen.

Kreis-Icon-Nordstern
Kinderärzte schla gen laut einer Krankenkassen-Studie Alarm: In der Corona-Krise beobachten sie eine Zunahme körperlicher und vor allem seelischer Beschwerden. Schul- und Kitaschließungen sowie Kontaktbeschränkungen belasten besonders die Psyche ihrer jungen Patienten, so das Fazit der Mediziner. Beobachten Sie das auch? Das kann ich so generell nicht sagen. Es gibt aber zum Beispiel Schulvermeider, depressive Jugendliche, Panikpatienten oder Jugendliche mit sozialen Phobien, die durch die Schulschließungen auf sich selbst zurückgeworfen waren. Dadurch wird die Konfrontation mit den Problemen vermieden. Der Schulvermeider geht noch weniger zur Schule, und Jugendliche mit sozialen Phobien, die zum Beispiel Angst davor haben, etwas im Unterricht zu präsentieren, haben keine Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln. Das ist natürlich eine Gefahr. Die Vermeidung von Schule fördert die Abwehrmechanismen und kann seelische Störungen verfestigen. Es ist schwierig, wenn Kinder und Jugendliche keinen festen Rahmen und keine Orientierung haben. Dann fällt es ihnen schwer, sich selbst zu regulieren. So kann zum Beispiel der Tag-Nacht-Rhythmus durcheinander geraten.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen