In seinem Taxi hat Gustav Klitsch, Geschäftsführer von Taxi Lloyd, eine Trennscheibe zwischen vorderer und hinterer Sitzbank eingebaut.

In seinem Taxi hat Gustav Klitsch, Geschäftsführer von Taxi Lloyd, eine Trennscheibe zwischen vorderer und hinterer Sitzbank eingebaut.

Foto: Kristin Seelbach

In seinem Taxi hat Gustav Klitsch, Geschäftsführer von Taxi Lloyd, eine Trennscheibe zwischen vorderer und hinterer Sitzbank eingebaut.

Heute

Kein gutes Jahr für Taxiunternehmer

Ihr Lachen haben Gustav Klitsch und Detlef Franken noch nicht verloren. Und das, obwohl die beiden Bremerhavener Taxiunternehmer – wie viele andere Kollegen – von der Corona-Krise hart getroffen wurden. Gerade in den ersten Wochen, als das öffentliche Leben beinahe vollständig zum Erliegen kam, brachen auch den Taxiunternehmern große Teile des Geschäfts weg.

Kreis-Icon-Nordstern
Gerade nachts seien die Fahrten erst einmal komplett weggebrochen, schildert Gustav Klitsch, Geschäftsführer von Taxi Lloyd. Auch das Tagesgeschäft sei um rund 60 Prozent geschrumpft: „Klar, wo sollten die Leute auch hinfahren?“ Ähnliches berichtet sein Kollege Detlef Franken, Inhaber des Bremerhavener Unternehmens Nordsee Taxen. Beide sind seit über 30 Jahren im Geschäft. Eine Situation wie in der aktuellen Corona-Krise haben beide noch nicht erlebt. „Hotels haben geschlossen, Veranstaltungen wie Musiksommer oder Sail fallen weg, auch der Kreuzfahrttourismus, Kneipen und Restaurants hatten ebenfalls lange zu“, schildert Klitsch. Deshalb sei gerade in den ersten Wochen bis auf einige wenige Krankentransporte kaum etwas gelaufen. „Und auch hier nur das Nötigste“, so Franken. Glücklicherweise seien die Anträge auf Soforthilfe, in Bremerhaven von der Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung, kurz BIS, schnell bearbeitet worden und das Geld schnell geflossen. „Das hat vielen geholfen“, so Klitsch.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben