Kita to go: Bücher und Spiele stehen auch in Drangstedt zum Abholen bereit. Iris Dittmann, zuständige Fachbereichsleiterin bei der Stadt Geestland, und Kitaleiter Daniel Altenbeck freuen sich auf die jungen Nutzer.

Kita to go: Bücher und Spiele stehen auch in Drangstedt zum Abholen bereit. Iris Dittmann, zuständige Fachbereichsleiterin bei der Stadt Geestland, und Kitaleiter Daniel Altenbeck freuen sich auf die jungen Nutzer.

Foto: Schoener

Kita to go: Bücher und Spiele stehen auch in Drangstedt zum Abholen bereit. Iris Dittmann, zuständige Fachbereichsleiterin bei der Stadt Geestland, und Kitaleiter Daniel Altenbeck freuen sich auf die jungen Nutzer.

Heute

„Kindergarten zum Mitnehmen“ ist der Renner

„Kita to go“, nennt sich das Konzept, mit dem die Kindergärten in der Stadt Geestland den Jungen und Mädchen in diesen besonderen Zeiten tagtäglich neue Angebote machen. Dabei ist die Fusionskommune nicht die einzige, die „Kindergarten zum Mitnehmen“ anbietet. Auch in den Gemeinden Loxstedt, Wurster Nordseeküste und Hagen – um einige Beispiele zu nennen – muss keine Langeweile aufkommen während der Corona-Zwangspause.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Verantwortlichen für die Kindergärten in Geestland haben sich in einem gemeinsamen Ideenpool überlegt, mit welchen Angeboten sie die Kleinen begeistern können. In der Kindertagesstätte „Lüttje Hannen“ in Drangstedt – hier können maximal 75 Kinder betreut werden – haben Leiter Daniel Altenbeck und sein Team verschiedene Spiele und Bücher vor die Tür gestellt. „Die Jungen und Mädchen können gerne vorbeikommen und sich ausleihen, was sie interessiert“, sagt Altenbeck und spricht von einer „regen Nachfrage“. Neuester „Schrei“ sind Bastelanleitungen für den bevorstehenden Muttertag, Anleitungen inklusive.
Kindergartenleiterin Claudia Taubert weiß, wie gut „Janosch" bei den Kindern in Sievern ankommt. In einer WhatsApp-Gruppe erklärt die Handpuppe den Kleinen und ihren Eltern täglich die neuen Aufgaben.

Kindergartenleiterin Claudia Taubert weiß, wie gut „Janosch" bei den Kindern in Sievern ankommt. In einer WhatsApp-Gruppe erklärt die Handpuppe den Kleinen und ihren Eltern täglich die neuen Aufgaben.

Foto: Schoener

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben