Wenn der Sommerdeich – wie hier in Spieka-Neufeld – an mehreren Stellen geöffnet wird, kann das Meer sich das Land ein Stück weit zurückerobern. Gut für die Seevögel, sagt die Nationalpark-Verwaltung. Die Dorfbewohner dagegen fürchten um ihr archäologisches Baudenkmal.

Wenn der Sommerdeich – wie hier in Spieka-Neufeld – an mehreren Stellen geöffnet wird, kann das Meer sich das Land ein Stück weit zurückerobern. Gut für die Seevögel, sagt die Nationalpark-Verwaltung. Die Dorfbewohner dagegen fürchten um ihr archäologisches Baudenkmal.

Foto: Heike Leuschner

Wenn der Sommerdeich – wie hier in Spieka-Neufeld – an mehreren Stellen geöffnet wird, kann das Meer sich das Land ein Stück weit zurückerobern. Gut für die Seevögel, sagt die Nationalpark-Verwaltung. Die Dorfbewohner dagegen fürchten um ihr archäologisches Baudenkmal.

Heute

Kompromiss bei Deichlinie in Spieka

Der monatelange Protest der Spieka-Neufelder gegen die Öffnung des denkmalgeschützten Sommerdeiches vor ihrer Haustür hat Wirkung gezeigt. Zwar rückt die Nationalparkverwaltung nicht davon ab, eingedeichtes Land vor dem Hauptdeich den Gezeiten überlassen zu wollen. Jedoch plant sie nun, den Sommerdeich in Spieka-Neufeld in Richtung Hauptdeich zu verlegen. Einer, der sich über diesen Kompromiss besonders freut, ist Richard Mangels.

Kreis-Icon-Nordstern
Der 86-Jährige sitzt auf einem Stuhl in der Padingbütteler Küstenschutzhalle. Hierher hatten der Leiter der Nationalparkverwaltung, Peter Südbeck, und der für die Wurster Küste zuständige Mitarbeiter Peter Bartz auf Wunsch von Mangels am Dienstagabend die Spieka-Neufelder Bevölkerung eingeladen. Gut 50 Bürger – darunter auch Gemeindebürgermeister Marcus Itjen und Ortsbürgermeister Jochen Wrede – wollen wissen, was die Nationalparkverwaltung mit Mangels ausgehandelt hatte.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben