Im Hintergrund sind die jungen Maispflanzen zu sehen, die Landwirt Jörn Gerken am 23. April gesät hat. Doch auf Teilen des Ackers wurden die Halme von Kranichen herausgezupft.

Im Hintergrund sind die jungen Maispflanzen zu sehen, die Landwirt Jörn Gerken am 23. April gesät hat. Doch auf Teilen des Ackers wurden die Halme von Kranichen herausgezupft.

Foto: Bert Albers

Im Hintergrund sind die jungen Maispflanzen zu sehen, die Landwirt Jörn Gerken am 23. April gesät hat. Doch auf Teilen des Ackers wurden die Halme von Kranichen herausgezupft.

Heute

Kraniche machen sich über Maissaat her

Kraniche sind eine Attraktion. Wenn sie zu Zehntausenden im Landkreis Rotenburg landen, dann lässt das die Herzen von Vogel- und Naturfreunden höher schlagen. Doch für die Landwirtschaft hat es auch eine Schattenseite, dass sich die Vögel hier wohlfühlen. Das zeigt sich aktuell unter anderem in Kalbe.

Kreis-Icon-Nordstern
Eigentlich ist gar keine Kranich-Saison in Deutschland. Eigentlich müssten die großen Vögel längst in Skandinavien sein, wo sie Frühjahr und Sommer verbringen, nachdem sie von Mitte Februar bis Mitte März über die hiesige Region hinweggezogen sind. Nur gut 2000 Exemplare legen dann im Tister Bauernmoor eine zweitägige Pause ein. „Die haben es eilig, nach Norden zu kommen“, sagt der Tister Kranich-Fachmann Bernd Herzig. Aber einige verzichten auf den Weiterflug. Sie lassen es sich in dem Naturschutzgebiet und der Region drumherum gut gehen. „Wir glauben, das sind vor allem die Junggesellen, die noch keine Familie gegründet haben“, so Herzig.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben