Kunstrasenplätze - ein Problem für die Umwelt?

Foto: Lothar Scheschonka

Heute

Kunstrasenplätze - ein Problem für die Umwelt?

Die Diskussion über den „richtigen“ Belag für Sportvereine läuft im Cuxland auf vollen Touren. Die Stadt Geestland hat sich aus Gründen der Nachhaltigkeit gegen Kunstrasen und stattdessen für ausgeklügelte Drainage-Systeme ausgesprochen, die Einheitsgemeinde Hagen im Bremischen votiert fürs künstliche Grün, um den Spielbetrieb des FC Hagen/Uthlede möglichst witterungsunabhängig abwickeln zu können. Dr. Paul Baader, beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) Experte im Bereich Vegetationstechnik und Sportplatzbau, erklärt im Interview mit NORD|ERLESEN, welchen Untergrund er für den besten hält.

Kreis-Icon-Nordstern
Viele Vereine im Cuxland wünschen sich eine ganzjährige Bespielbarkeit ihres Rasens. Dabei denken Sie zunehmend mehr an Hybrid. Was ist eigentlich ein Hybridrasen? Unter Hybridrasen versteht man eine Kombination von Kunst- und Naturstoffen. Im Kern geht es dabei um die Rasentragschicht, die oberste Bodenschicht auf Sportplätzen. An diese werden bestimmte Anforderungen gestellt: Sie muss einerseits stabil und eben sein, sie muss aber auch durchlässig sein, damit Wasser abfließen kann und keine Pfützen entstehen. Und sie muss gute Wachstumsbedingungen für die Gräserwurzeln bieten, also Wasser und Nährstoffe speichern. Auf dem Markt für Hybridrasen gibt es verschiedene Systeme.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen