Die Macht der Reedereien wurde durch die Corona-Krise gestärkt. Das bekamen auch die Spediteure und Logistiker zu spüren, die Aufschläge bezahlen mussten, damit ihre Container an Bord kamen.

Die Macht der Reedereien wurde durch die Corona-Krise gestärkt. Das bekamen auch die Spediteure und Logistiker zu spüren, die Aufschläge bezahlen mussten, damit ihre Container an Bord kamen.

Foto: dpa

Die Macht der Reedereien wurde durch die Corona-Krise gestärkt. Das bekamen auch die Spediteure und Logistiker zu spüren, die Aufschläge bezahlen mussten, damit ihre Container an Bord kamen.

Heute

Lage entspannt sich: Schiffs-Spediteure über die Coronakrise

Die Corona-Krise hat auch die Spediteure und Logistiker gebeutelt. Die Frachtmengen brachen seit März ein, die Reeder legten ihre Schiffe auf und verknappten so die Ladekapazitäten. Für die Spediteure bedeutete dieses: Nur wer noch Geld drauflegte, konnte sichergehen, dass seine Container auch an Bord kamen.

Kreis-Icon-Nordstern
„Die besser bezahlte Ladung geht an Bord“, fasste am Mittwoch Oliver Oestreich das Phänomen zusammen. Der Vorsitzende des Vereins der Bremer Spediteure ist immer noch überrascht, wie stabil die Allianz der Reedereien bei der Verknappung von Laderaum blieb. Es gab mehr Ladung in den Häfen als Schiffe, und sogar die asiatischen Reedereien, die sonst als Erste aus dem Verbund herausbrechen, blieben in der Spur. Außerdem verringerte sich die Zahl der leeren Container, weil aus China keine Ladung ankam. Das Glück im Unglück: Viele Kunden haben den Aufschlag akzeptiert, weil sie ihre Güter unbedingt auf die Reise bringen wollten. So konnten die Spediteure die hohen Frachtraten weitergeben.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen